August 2021

5 Dinge, die Ihr Internet-Leasinggeschäft vorantreiben – Teil 2 von 3

Autoren: Julita Wiatrowska, International Sales Manager und Paweł Krasuski, Executive Sales Director bei LeaseTech.
Unser Artikel "5 Dinge, die Ihr Internet-Leasinggeschäft vorantreiben" hat gezeigt, worauf es beim Leasing ankommt, und zwar in einer modernen Version, die sich auf Kundenbeziehungen aus der Ferne konzentriert. Nun ist es an der Zeit, die nächsten Bereiche vorzustellen, die ein Leasingunternehmen im Detail analysieren sollte, bevor es sich für die Nutzung von Online-Diensten entscheidet.

In der ersten Ausgabe dieses Beitrags haben wir fünf Schlüsselthemen für das Online-Leasing erörtert. Dazu gehören:

  • Bewertung des Online-Kanal-Potenzials für eine bestimmte Leasinggesellschaft,
  • Schätzung des für die Projektdurchführung erforderlichen Zeit- und Finanzrahmens,
  • Fokussierung auf positive Kundeneindrücke im neuen Vertriebskanal,
  • volle Ausschöpfung des Potenzials des Online-Kanals,
  • Kundenbetreuung in jeder Phase des Kaufprozesses.

Diese Bereiche scheinen ausschlaggebend für die Entscheidung zur Umsetzung dieser Strategie zu sein. Der Erfolg des Online-Leasings beruht jedoch nicht nur auf diesen grundlegenden Faktoren, sondern auch auf denjenigen, die dem gesamten Prozess einen gewissen Mehrwert verleihen und es dem Unternehmen somit ermöglichen, der Konkurrenz voraus zu sein. Es gibt viele Verbesserungsmöglichkeiten – und wir wissen, wie wir sie nutzen können, um sie wirklich zum Schlüssel zum Erfolg zu machen. Was also treibt das Leasing in digitalen Kanälen zusätzlich an?

Logistics in online leasing

Es ist bekannt, dass nach jeder Kauftransaktion (und um eine solche handelt es sich in diesem Fall) ein Prozess der Produktlieferung folgt – vorzugsweise so strukturiert, dass der Kunde so schnell wie möglich in den Genuss der neuen Anschaffung kommen kann. Um dieses Ziel zu erreichen, ist es notwendig, den Prozess, der für diese Dienstleistung verantwortlich ist, bereits in der Konzeptphase der Erstellung eines Geschäftsplans zu entwerfen. Die notwendigen Integrationen und die Synchronisierung der Finanzierung mit dem Versanddienst, die oft einen zusätzlichen Partner (z. B. einen Kurier) einbeziehen, sollten vorgesehen werden. Dies ist von entscheidender Bedeutung, um den vollen Umfang der Online-Einkaufsdienste und kurze Lieferzeiten zu gewährleisten. Dieser Prozess kann unmittelbar nach der Unterzeichnung des Leasingvertrages aus der Ferne beginnen oder im Falle einer Entscheidung für die Unterzeichnung des Vertrages in Papierform direkt nach der Erfüllung bestimmter Vertragsmodalitäten erfolgen. Unabhängig von der Methode sollte dieser Prozess jedoch für den Kunden attraktiv gestaltet und so umgesetzt werden, dass er die schnellstmögliche Lieferung der lang ersehnten Anschaffung ermöglicht.

Backoffice

Hinter jeder strategischen Entscheidung, den Aktionsradius der Leasinggesellschaft durch die Erschließung zusätzlicher Vertriebskanäle zu erweitern, steht der Wunsch, Gewinne durch neue Transaktionen zu erzielen. Dasselbe Ziel verfolgen Leasinggesellschaften, die ihre Aktivitäten auf den elektronischen Handel ausweiten. Die Steigerung des Umsatzes steht in direktem Zusammenhang mit der Zunahme der Kundenzahl selbst und damit mit der Notwendigkeit, die erforderlichen automatischen Dienstleistungen zu erbringen, wie z. B. die Erstellung der notwendigen Dokumente, Bearbeitung von Rechnungen oder andere typische Verwaltungsbereiche. Ohne eine entsprechende Optimierung und vor allem Automatisierung der Backoffice-Prozesse in einer Leasinggesellschaft kann es schwierig sein, diese Herausforderung zu meistern und die Aufgaben innerhalb des neuen Vertriebskanals richtig zu verwalten.

After-Sales-Service

Bei der Einführung eines neuen Vertriebskanals sollten Sie auch planen, wie die Beziehungen zu den Kunden unmittelbar nach den Transaktionen aufrechterhalten werden sollen. Entscheidend ist hier die Automatisierung von After-Sales-Prozessen im Bereich der Kundenbetreuung während der Laufzeit neuer Verträge. Dabei geht es um Dienstleistungen wie die Zustellung von Rechnungen, die Implementierung von einfachen Anwendungen oder die Möglichkeit, Verträge jederzeit einzusehen. Hierfür bietet sich natürlich das Kundenportal an, das zum primären Kommunikationskanal werden kann. Bei LeaseTech haben wir uns seit Jahren auf die Bereitstellung solcher Technologien spezialisiert (mehr dazu hier), und die mit uns kooperierenden Leasinggesellschaften sowie deren Kunden bewerten sie sehr positiv.

Kreditvergabe

Da der Online-Verkaufskanal in erster Linie dem Verkauf preiswerter und einfacher Produkte (Computer, Tablets, Telefongeräte) gewidmet ist, sollte er durch einen maßgeschneiderten und vollautomatischen Kreditvergabeprozess unterstützt werden. Der Kunde muss den Kaufprozess schnell abschließen können – eine Aufteilung des Prozesses in Teilschritte oder langes Warten auf eine Kreditentscheidung kommt nicht in Frage. Alles muss in einer Sitzung reibungslos ablaufen. Die Kreditvergabe für den Online-Kanal muss daher unabhängig von den oft starren Leasing-Kreditregeln in einer Standardform erfolgen. Zusammen mit dem Servicekonzept sollten daher vereinfachte Kreditverfahren vorbereitet werden, die direkt in die Serviceplattform implementiert werden können. Es ist ein absolut notwendiges Element, um die Gestaltungsvoraussetzungen und Marktanforderungen für den Start des Vertriebs im E-Commerce-Kanal zu erfüllen.

Einstieg ins E-Leasing – Schritt in die Zukunft

In den letzten Monaten hat das Interesse der Leasingbranche an der Nutzung von Online-Kanälen zugenommen. Dies zeigt sich beispielsweise an den Hauptthemen der letzten beiden Fachveranstaltungen, d. h. dem von der Polnischen Leasingvereinigung organisierten E-Leasing-Tag und dem Europäischen Forum für elektronische Signaturen. In beiden Fällen wurde viel darüber gesprochen, wie man effektiv und effizient im Online-Bereich arbeiten kann. Es steht fest, dass der digitale Ansatz effektiv und profitabel ist – und unser Team weiß, wie man dieses Potenzial nutzen kann.

Wir sind gerne bereit, unser Wissen darüber weiterzugeben, wie man das Leasing auch in diesen Bereichen – wie oben beschrieben – effektiv verbessern kann. Unsere Plattformen werden ständig vom Markt bewertet, und wir sind überzeugt, dass wir auf der Grundlage bewährter Verfahren in Zusammenarbeit mit unseren Kunden geeignete Lösungen vorschlagen können. Für weitere Details kontaktieren Sie uns bitte individuell.

 

Autor
Julita Wiatrowska
International Sales Manager
LinkedIn profile:

Haben Sie Fragen?

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!
Julita Wiatrowska

Julita Wiatrowska

International Sales Manager +48 504 797 415

    Ailleron
    al. Jana Pawła II 43b
    Budynek Podium Park
    31-864 Kraków